You are currently not logged in. | Login
Home | Tools | Tool Categories | Projects | References | About | FAQ | Contact | Blog |
Search:

Essen soll leiser werden

“Essen soll leiser werden” was on online dialogue by the City of Essen, Germany to address noise pollution.

The first phase ran from June 15 through July 10, 2009 and allowed participants to learn about the issue and identify places of high noise pollution.

The second phase ran from November 9 through December 13, 2009 and allowed participants to review and comment on the proposed noise reduction solutions proposed by the City of Essen based on feedback received in the first phase.

From the welcome post (in German): Herzlich Willkommen!

Die Stadt Essen möchte Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, an dieser Lärmaktionsplanung beteiligen: In der ersten Beteiligungsphase vom 15. Juni bis zum 10. Juli 2009 können Sie sich hier anhand von Lärmkarten informieren, wo es in Essen zu laut ist. Sie können uns zudem Orte benennen, die Sie als besonders laut empfinden und sie können uns Vorschläge machen, wie wir Essen leiser machen können. Alle Vorschläge gehen in die Beratungen zum Lärmaktionsplan ein.

In der zweiten Beteiligungsphase, die nach den Herbstferien 2009 beginnt, werden hier auf der Plattform die geplanten Maßnahmen der Stadt Essen zur Lärmreduzierung vorgestellt. Hierbei fließen Ihre Vorschläge aus der ersten Beteiligungsphase mit ein. Die vorgestellten Maßnahmen der Verwaltung können Sie dann kommentieren und bewerten.

Durch Ihre Vorschläge und durch Ihre Bewertungen und Kommentare zu den vorgeschlagenen Maßnahmen leisten Sie einen wichtigen Beitrag im Abwägungsprozess, wo in Essen am vordringlichsten welche Lösungen zur Lärmreduzierung gefunden werden müssen.

The consultation was designed and managed by Berlin, Germany-based Zebralog and used the Dito 4.1 platform by Ontopica.

Additional information

Tools used

A list of tools that were used during this project: